Cueva de Los Verdes

Cueva de Los Verdes

CACT Lanzarote >

Cueva de Los Verdes

Besuchszeiten:
10:00 – 16:00

Schließung des Zentrums: 17:00 

LZ-204, 35542 Haría
Lanzarote

Karte

HEUTE GEÖFFNET

La Cueva de los Verdes ist eine einzigartige Formation mit landschaftlichen und vulkanologischen Merkmalen von außergewöhnlichem Wert. Im Norden der Insel gelegen und in die ausgedehnte Vulkanlandschaft der Malpaís de la Corona eingebettet, ist sie eines der Wunder, die im Inneren von Lanzarote verborgen sind und einen geheimnisvollen und besonderen mythologischen Charakter besitzen.

Die Länge der Höhle beträgt fast 8 Kilometer und besteht aus einem Komplex von Tunneln und Winkeln mit faszinierenden Gewölben und inneren Lagunen. Der sichtbare Teil der Höhle besteht aus einem Kilometer sich überlappender Galerien mit vertikalen Verbindungen, und das Innere erreicht eine Höhe von bis zu fünfzig Metern und eine Breite von bis zu fünfzehn Metern.

Wie los Jameos del Agua ist auch La Cueva de los Verdes ein Teil der Vulkanröhre, die nach dem Ausbruch des Vulkans La Corona vor etwa 4000 Jahren entstand. Der Unterwasserteil dieser Röhre ist als Túnel de la Atlántida bekannt, einer der bedeutendsten vulkanischen Tunnel der Welt.

Jahrhundert als Zufluchtsort für die Bevölkerung vor den Berberpiraten aus Nordafrika diente, soll La Cueva de los Verdes ihren Namen dem Nachnamen einer Familie verdanken, die die Höhle nutzte und ihr Vieh in der Umgebung hielt.

In den 1960er Jahren beauftragte das Cabildo von Lanzarote Jesús Soto, der später ein Mitarbeiter von César Manrique wurde, mit der Umgestaltung der Höhle, um sie zu einer der begehrtesten Attraktionen für Reisende, Gelehrte und Wissenschaftler aus aller Welt zu machen, die von dieser einzigartigen Formation fasziniert sind.

Die natürliche Umgebung respektierend, beschränkt sich die Hand des Menschen auf die Gestaltung des Weges, der uns durch die Höhle führt, sowie auf die Einführung des Umgebungslichts und der Geräusche, die perfekt nachgeahmt werden und eine Atmosphäre von seltsamer Schönheit und gleichzeitig poetisch schaffen.

Besuchsdauer

50 Minuten

Kleidung

Bequeme Kleidung und Schuhe mit Gummisohle, um Ausrutschen zu verhindern. Die Temperatur in der Höhle ist sehr angenehm, das ganze Jahr über etwa 18° C, darum wird Ihnen nicht kalt werden.

Foto

Fotos sind immer erlaubt, sofern der Fremdenführer nicht aus Sicherheitsgründen davon abrät.

info@centrosturisticos.com

901 200 300

Barrierefreiheit

Für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet.

Familien

Mit Kinderwagen (Buggys) ist die Höhle nicht begehbar. Stattdessen empfehlen wir Ihnen Babytragen (Tragetücher). Gratiseintritt für Kinder unter 7 Jahren. Im Außenbereich der Höhle stehen Toiletten mit Wickeltischen für Babys zur Verfügung.

Haustiere

Leider müssen wir aufgrund von Gesundheitsvorschriften den Eintritt von Haustieren in unserem Betrieb ausschließen, mit Ausnahme von Blindenführhunden für sehbehinderte Personen.

Wir schätzen Ihr Verständnis und entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten.

  • La Sala de las Estetas, la Garganta de la Muerte und la Puerta Mora: Dies sind die drei faszinierenden Bereiche, in die die Tour unterteilt ist.
  • Die eigentümlichen Formationen und Gesteinsstrukturen im Inneren: Lavakanäle, erstarrte Tropfsteine, von der Strömung mitgerissene Blöcke, Salzablagerungen und alle Arten von Stafiliten.
  • Die beeindruckende Klippe am Ende der Tour: Wir empfehlen Ihnen, die Hinweise des Führers vor dem drohenden Abgrund zu beachten.
  • Genießen Sie den Rundgang wie eine bewegende Meditation, tauchen Sie ein in sein Geheimnis und gehen Sie von der Vorstellung einer Initiationsreise zum Mittelpunkt der Erde aus.
  • Betrachten Sie die Palette von Ocker-, Grau-, Schwarz- und Rottönen, die in der Dunkelheit herrschen und groteske Landschaften und spektakuläre Felsstrukturen zeichnen.
  • Besuchen Sie eines der Konzerte im Auditorium, einem spektakulären Raum mit unglaublichen akustischen Bedingungen.
  • Setzen Sie Ihren Ausflug mit einem Besuch der los Jameos del Agua fort, dem faszinierenden Nachbarzentrum, das ein Werk des Künstlers César Manrique ist.


Auditorium

Cueva de los Verdes Auditorium

Das Auditorium von La Cueva de los Verdes ist ein weltweit einzigartiger Ort, um besondere Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen mit intimer Atmosphäre zu genießen.

Die besondere Umgebung der Vulkanhöhle, ihre Temperatur, die Eigenschaften des Klangs, die exquisite Beleuchtung und die Nähe des Zuschauers zur Bühne machen jedes Konzert zu einer inspirierenden Begegnung zwischen Kunst und Natur.

Ein einzigartiges Erlebnis unter der Erde, bei dem renommierte Interpreten der klassischen Musik, der Fusion, des Jazz, der Oper oder des Flamencos dem Publikum unvergleichliche Erfahrungen bieten, die von der mythologischen Schönheit der Höhle, ihren einzigartigen akustischen Eigenschaften und ihrer magischen Intimität geprägt sind.

Galerie